Dienstleistungen & Angebote

Behalten Sie stets den datenschutzrechtlichen Durchblick

Auftragserfüllung des externen Datenschutzberaters

1. Vertragsabschluss

Den Anfang der Zusammenarbeit markiert der Abschluss eines detaillierten Dienstleistungs-vertrages inkl. Festlegung der zu prüfenden Konzepte. Im Mittelpunkt stehen die Anforderungen Ihres Unternehmens hinsichtlich des Datenschutzes.

2. Kick-Off

Dokumenten- und Konzeptprüfung inkl. Gesprächen mit Verantwort-lichen von IT, Personal, Marketing, Vertrieb sowie anderen Unter-nehmensbereichen.

3. Dokumentation

Erfassung der Ergebnisdoku-mentation über den Ist-Zustand des Datenschutzes in Ihrem Unternehmen inkl. Handlungs-empfehlungen und Prioritätsstufen. Damit wird ein hohes Datenschutzniveau erzielt, das fortlaufend angepasst werden kann.

Michael_Vogt.jpg

BasisAngebot

95,00 €

monatlich | zzgl. 16% USt. = 110,20 € Brutto

 

Inkludiert:

  • Benennung als Datenschutzberater (12 Monate)

  • 2 Datenschutzdokumentationen mit Handlungsempfehlungen

  • Prüfung Datenschutzhinweise + Impressum

  • 2 Präsenzschulungen für Mitarbeiter
    (1. Pflichten der Datenschutzgrundverordnung | 2. Haftungsfragen gemäß DSGVO)

  • Prüfung der Leitlinien im Beschäftigten-datenschutz

  • Fortlaufende Berichterstattung über neue Gesetze und Verordnungen

Aufgabenbeschreibung

Die Tätigkeit als externer Datenschutzberater basiert auf Art. 39 DSGVO. Festgeschrieben sind folgende Aufgaben:

  1. Unterrichtung und Beratung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters und der Beschäftigten, die Verarbeitungen durchführen, hinsichtlich ihrer Pflichten nach der DSGVO sowie nach sonstigen Datenschutzvorschriften der EU sowie der BRD.

  2. Überwachung der Einhaltung der DSGVO sowie der Strategien des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters für den Schutz personenbezogener Daten einschließlich der Zuweisung von Zuständigkeiten, der Sensibilisierung und Schulung der an den Verarbeitungsvorgängen beteiligten Mitarbeiter und deren diesbezüglichen Überprüfungen.

  3. Beratung - auf Anfrage - im Zusammenhang mit der Datenschutz-Folgenabschätzung und Überwachung ihrer Durchführung gemäß Art. 35 DSGVO.

  4. Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde sowie Tätigkeit als Anlaufstelle in mit der Verarbeitung zusammenhängenden Fragen, einschließlich der vorherigen Konsultation gemäß Art. 36 DSGVO, und ggf. Beratung zu allen sonstigen Fragen.

 

Der Datenschutzberater trägt bei der Erfüllung seiner Aufgaben dem mit den Verarbeitungsvorgängen verbundenen Risiken gebührend Rechnung, wobei er die Art, den Umfang, die Umstände und die Zwecke der Verarbeitung berücksichtigt.

Der Kostenaufwand richtet sich nach der Aufgabenstellung und Dauer der Prüfung(en) sowie der Zusammenarbeit zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer sowie weiterer Stellen. Der Berater ist bei seinen Tätigkeiten unabhängig von Weisungen und  berichtet grundsätzlich an die Geschäftsführung. Er sollte bei allen Fragen zum Datenschutz frühzeitig einbezogen werden.

Stellung des Datenschutzberaters gem. Art. 38 DSGVO

(1) Der Verantwortliche und der Auftragsverarbeiter stellen sicher, dass der Dantenschutzberater ordnungsgemäß und frühzeitig in alle mit dem Schutz personenbezogener Daten zusammenhängenden Fragen eingebunden wird.

(2) Der Verantwortliche und der Auftragsverarbeiter unterstützen den Datenschutzberater bei der Erfüllung seiner Aufgaben gemäß Art. 39 DSGVO, indem sie die für die  Erfüllung dieser Aufgaben erforderlichen Ressourcen und den Zugang zu personenbezogenen Daten und Verarbeitungsvorgängen sowie die zur Erhaltung seines Fachwissens erforderlichen Ressourcen zur Verfügung stellen.

(3) Der Verantwortliche und der Auftragsverarbeiter stellen sicher, dass der Datenschutzberater bei der Erfüllung seiner Aufgaben keine Anweisungen bezüglich der Ausübung dieser Aufgaben erhält. Der Datenschutzberater darf von dem Verantwortlichen oder dem Auftragsverarbeiter wegen der Erfüllung seiner Aufgaben nicht abberufen oder benachteiligt werden. Der Datenschutzberater berichtet unmittelbar der höchsten Managementebene des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters.

(4) Betroffene Personn können den Datenschutzberater zu allen mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und der Wahrnehmung ihrer Rechte gemäß dieser Verordnung im Zusammenhang stehenden Fragen zu Rate ziehen.

(5) Der Datenschutzberater ist nach dem Rech der Union oder der Mitgliedsstaaten bei der Erfüllung seiner Aufgaben an die Wahrung der Geheimhaltung oder der Vertraulichkeit gebunden.

(6) Der Datenschutzberater kann andere Aufgaben und Pflichten wahrnehmen. Der Verantwortliche oder der auftragsverarbeiter stellt sicher, dass derartige Aufgaben und Pflichten nicht zu einem Interessenkonflikt führen.

Individuelle Angebote und Dienstleistungen

001 Datenschutz-Schulungen
Ihrer Beschäftigten am Sitz des Unternehmens

maximal 8 Teilnehmer inkl. Einzelnachweisen
Kosten: 135,00 € je Schulungsstunde, zzgl. 16% USt.

002 Prüfung Datenschutzhinweise
sowie Impressum auf Ihrer Website inkl. Shop
Kosten: 90,00 € je Beratungsstunde, zzgl. 16% USt.

003 Prüfung IT-Nutzungsrichtlinie
zur Steuerung des Datenschutzes
Kosten: 90,00 € je Beratungsstunde, zzgl. 16% USt.

004 Beratung Datenschutz-Folgenabschätzung
Umsetzung und Durchführung, inkl. Konsultation mit der Aufsichtsbehörde
Kosten: 125,00 € je Beratungsstunde, zzgl. 16% USt.

005 Prüfung Löschkonzept
für die korrekte Umsetzung und das Löschprozedere personenbezogener Daten
Kosten: 90,00 € je Beratungsstunde, zzgl. 16% USt.

006 Prüfung Notfallkonzept bei Datenpannen
zur korrekten Meldung an die Aufsichtsbehörde sowie Informationen an Betroffene
Kosten: 90,00 € je Beratungsstunde, zzgl. 16% USt.

007 Prüfung Richtlinie der Auftragsverarbeitung
und Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeiter(n)
Kosten: 125,00 € je Beratungsstunde, zzgl. 16% USt.

008 Prüfung Richtlinie der Betroffenenrechte
zur korrekten Behandlung und Beantwortung
Kosten: 90,00 € je Beratungsstunde, zzgl. 16% USt.

009 Prüfung Richtlinie Risikoanalyse
zur Risikominderung gegenüber Maßnahmen der Aufsichtsbehörde
Kosten: 125,00 € je Beratungsstunde, zzgl. 16% USt.

010 Prüfung Richtlinie TOMs
zur Risikominderung gegenüber Maßnahmen der Aufsichtsbehörde
Kosten: 125,00 € je Beratungsstunde, zzgl. 16% USt.

011 Prüfung Verarbeitungsverzeichnisse
zur Weiterleitung an die Aufsichtsbehörde (auf Anforderung)
Kosten: 90,00 € je Beratungsstunde, zzgl. 16% USt.

012 Prüfung bzw. Erstellung Datenschutzhandbuch

mit Strategien zur Umsetzung des Datenschutzes sowie zur Vorlage für Beschäftigte
Kosten: 125,00 € je Beratungsstunde, zzgl. 16% USt.

013 Beantwortung spezieller Fragen zum Datenschutz

Kosten: 90,00 € je Beratungsstunde, zzgl. 16% USt.

Unser  Preismodell

Die Einhaltung der DSGVO-Vorschriften kann es nicht umsonst geben. Vielmehr ist es ein kontinuierlicher Prozess der Verbesserungen und Aktualisierungen Ihres betrieblichen Datenschutzes, den Sie unbedingt wahrnehmen sollten. Etwa bei der ständigen Unterstützung Ihrer Dokumentationen, beispielsweise bei der digitalen Verarbeitung von personenbezogenen Daten, der Kommunikation mit Aufsichtsbehörden oder der IT-Prozesse sowie im Falle neuer Beschäftigten oder im Rahmen Ihrer Marketingprozesse und Tätigkeiten im Home-Office.

Hinweise:

Je nach Anforderung und Beratungsaufwand können die Preisangebote höher bzw. niedriger ausfallen. Wir bieten minutengenaue Abrechnungen an, unsere Rechnungen enthalten den verminderten Steuersatz von derzeit 16%, voraussichtlich bis Ende 2020.

Video-basierte Antworten

auf häufig gestellte Fragen mittels "Zoom"

Wir bitten Sie noch um etwas Geduld, bis dieser Bereich organisiert ist. Bis dahin lesen Sie bitte die entsprechenden Zoom-Datenschutzhinweise!

Kompetente Datenschutzberatung

für Unternehmen im Großraum Ulm

Fuggerstraße 6

89250 Senden

Montag - Freitag:

09.00 - 13.00 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

0 73 07 . 93 60 40 7

0 73 07 . 93 60 40 8

Notfall: 0176 . 71 14 84 36

Copyright 2020 Contana Datenschutzservice e. K.

Diese Website stellt keine Rechtsberatung gemäß Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) dar, die ausnahmslos Rechtsanwätinnen bzw. Rechtsanwälten vorbehalten ist und ausgeübt werden dürfen. Die Inhalte der Website dienen vielmehr der unverbindlichen Information.

Wir übernehmen deshalb keine Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.