Datenschutz-Beratung

für kleine bis mittelgroße Unternehmen

im  Großraum Ulm

01

Aufgabenstellungen

Die Tätigkeit als Datenschutzberater orientiert sich ausschließlich an den Vorschriften des Art. 39 DSGVO. Sie sind dort wie folgt beschrieben:

Absatz 1:

Dem Datenschutzbeauftragten obliegen zumindest folgende Aufgaben:

 

lit. a) Unterrichtung und Beratung des Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiters und der Beschäftigten, die Verarbeitungen durchführen, hinsichtlich ihrer Pflichten nach dieser Veroardnung sowie nach sonstigen Datenschutzvorschriften der Union bzw. der Mitgliedstaaten;

lit. b) Überwachung der Einhaltung dieser Verordnung, anderer Datenschutzvorschriften der Union bzw. der Mitgliedsstaaten sowie der Strategien des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters für den Schutz personenbezogener Daten einschließlich der Zuweisung von Zuständigkeiten, der Sensibilisierung und Schulung der an den Verarbeitungsvorgängen beteiligten Mitarbeiter und der diesbezüglichen Überprüfungen

lit. c) Beratung - auf Anfrage - im Zusammenhang mit der Datenschutz-Folgenabschätzung und Überwachung ihrer Durchführung gemäß Art. 35

lit. d) Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde

lit. e) Tätigkeit als Anlaufstelle für die Aufsichtsbehörde in mit der Verarbeitung zusammenhängenden Fragen, einschließlich vorheriger Konsultation gemäß Art. 36, und gegebenenfalls Beratung zu allen sonstigen Fragen

Absatz 2: Der Datenschutzbeauftragte trägt bei der Erfüllung seiner Aufgaben dem mit den Verarbeitungsvorgängen verbundenen Risiko gebührend Rechnung, wobei er die Art, den Umfang, die Umstände und die Zwecke der Verarbeitung berücksichtigt.

02

Was ist bei der Benennung eines DSB zu beachten?

Der Verantwortliche und der Auftragsverarbeiter müssen den DSB ordnungsgemäß und frühzeitig in alle Fragen zum Datenschutz einbinden. Dem DSB stehen Ressourcen sowie Zugänge zu Verarbeitungsvorgängen zu. Außerdem ist der DSB bei der Erfüllung seiner Aufgaben nicht weisungsgebunden und darf auch nicht benachteiligt werden. Außerdem können sich Mitarbeiter in allen Fragen zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten direkt an den DSB wenden und diesen zu Rate ziehen. Außerdem ist er zur Wahrung der Geheimhaltung und der Vertraulichkeit verpflichtet, seine Tätigkeit darf nicht zu Interessenkonflikten führen.

Copyright 2020 Contana Datenschutzservice e.K. Michael Vogt

Die Angebote und Leistungen auf dieser Website stellen keine Rechtsberatung i.S.d. Rechtsdienstleistungsgesetzes dar. Diese sind ausnahmslos Rechtsanwälten:innen vorbehalten.